Mondfest Borbeth am 10. November 2019

Geborgenheit und warmherzige Kraft

Die Figur der uralten alpenländischen Muttergöttin Borbeth hat viele unterschiedliche Aspekte, die uns sogar sehr gegensätzlich erscheinen können.

  • Sie ist einerseits der dunkle Aspekt der Göttinnen-Triade der Drei Bethen, andererseits ist sie eine strahlende Sonnengöttin.
  • Ihr Zeichen ist der Turm, der schützend, aber auch einengend sein kann.
  • Sie ist eine Wintergöttin und dennoch erleben wir sie durch und durch warm und warmherzig.
  • Sie repräsentiert den Aspekt der Weisen Alten und steht dennoch auch für Fruchtbarkeit.

Ihre christliche Nachfolgerin heißt Barbara, das ist das Wort für „die Ausländerin“, „die Fremde“, „die Andersartige“, „die Barbarin“ eben.
Das weist auf Borbeth hin, die ja auch eine Göttin der „Anderswelt“ ist.
Dies leitet uns aber auch zu dem Gedanken, wie es uns mit diesem „anders“ sein, sich „fremd“ fühlen geht.
Das ist ganz besonders ein Thema für Frauen, die so oft das Gefühl haben, nie den Ansprüchen und Erwartungen der Gesellschaft gerecht zu werden und sich damit oft wie Außenseiterinnen fühlen.

Wir werden uns bei diesem Borbeth-Mondfest mit den Qualitäten der Geborgenheit auseinander setzen, denn Borbeth steht auch für den bergenden Mutterschoß.

  • Wo bist du daheim, wirklich daheim?
  • Wie kannst du dich daran erinnern, dass du die strahlende Sonnenkönigin
    in deinem eigenen Reich bist?
  • Was verschafft dir Wohlbefinden in deinem „Turm“, gerade jetzt in dieser dunklen Zeit der Borbeth?


Bitte mitnehmen:

Jede von uns wird ihre persönliche „Borbeth-Sonnenkrone“ anfertigen.
Nimm dafür Materialien mit:

  • Stärkeres Papier (am besten in gold oder gelb)
  • Schere
  • Klebstoff (Uhu und Tixo)
  • Stifte
  • diverse hübsche Dinge, um die Krone zu verzieren.
  • eine Kleinigkeit zum Trinken und/oder Essen – für ein anschließendes gemütliches Zusammensein

Kleide dich bitte in schwarz oder dunkel

Zur Anmeldung

Zeit:
Sonntag, 10. November 2019 / 15:00 – ca. 19:30 Uhr
Ort:
1130 Wien, genaue Infos – nach der Anmeldung
Kostenbeitrag: € 18,- 
Achtung: Begrenzte Teilnehmerinnenzahl, Anmeldung bitte bis 2. November 2019

Zur Anmeldung

Die artedea-Mondfeste sind exclusiv für Frauen.

Bleibe auf dem neuesten Stand

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.asdad

You have Successfully Subscribed!

%d Bloggern gefällt das: