Thorani – Buddhistisch-hinduistische Erdgöttin

Thorani – Buddhistisch-hinduistische Erdgöttin

Vor allem in Teilen Südostasiens ist Thorani als Göttin der Erde bekannt. Der Mythos erzählt über Thorani, dass sie anwesend war, als der Bodhisattva (Siddhartha Gautama – der spätere Buddha) die Erleuchtung erlangte. Die Erleuchtung bringende Erdgöttin Vor allem in...

Sita — Hinduistische Erd- und Fruchtbarkeitsgöttin

Sita ist eine Göttin der Fruchtbarkeit sowie des Ackers, genauer gesagt der gepflügten Felder, der Feldfrüchte und damit der Landwirtschaft. Sie ist eine Tochter der Erdgöttin Bhumi.Die Starke, Tapfere, Sanfte und DuldsameSita ist eine Göttin der Fruchtbarkeit sowie...

Urasch – Sumerische Erdgöttin

In den sumerischen Mythen gilt Urasch als die die personifizierte Erde. Damit ist ihr Name vermutlich einer der ältesten Bezeichnungen für die Erde. Wobei es hier nicht um die Erkugel geht sondern um das Land, auf dem die Menschen lebten. Die alte Erde In den...

Bhumi – Hinduistische Göttin der Erde

Im Sanskrit heißt „bhūmi“ – Erde, Erdboden, Erdreich oder auch Ebene bzw. „die Riesengroße“. Bhumi trägt oft den Beinamen „Devi“, das heißt „die Strahlende“ und steht auch für Göttin und für Engel. Die Bhumi Devi ist die Göttin Erde.Die ganze Schönheit der...

Prithivi – Hindustisch-vedische Erdgöttin

Prithivi ist in der vedischen Religion die Mutter Erde. Sie gilt als die freundliche Mutter aller Wesen. Ihr Name bedeutet im Sanskrit „Erde“, „Breite“, „Weite“ bzw. „Mutter Erde“Die breite und ausgedehnte MutterPrithivi ist in der vedischen Religion die Mutter Erde....

Watamaraka – Göttin des Bösen der afrikanischen Bantu

Watamaraka gilt bei den afrikanischen Bantu- und Zulu-Stämmen als sehr machtvolle Göttin, die alles Böse symbolisiert.  Das personifizierte Übel Watamaraka gilt bei den afrikanischen Bantu-Stämmen als sehr machtvolle Göttin, die alles Böse symbolisiert — besonders bei...