Aglaia – Jüngste der griechischen Chariten

Aglaia (griechisch Ἀγλαΐα „Glanz”, „Pracht”) ist in der griechischen Mythologie eine der Chariten. Die Prachtvolle Aglaia (griechisch Ἀγλαΐα „Glanz”, „Pracht”) ist in der griechischen Mythologie eine der Chariten. Sie steht für Glanz, Pracht...

Dictynna – Kretische Berggöttin, Göttin der wilden Natur

Dictynna wird einerseits als Göttin, andererseits auch als Nymphe beschrieben. Sie ist die Göttin des Berges Dikti, dem sie auch ihren Namen gegeben hat. Die GrenzgängerinDictynna wird einerseits als Göttin, andererseits auch als Nymphe beschrieben. Sie ist die Göttin...
Moneta – Römische Göttin des Reichtums

Moneta – Römische Göttin des Reichtums

Moneta war ursprünglich für Ratschläge, Erinnerungen und Mahnungen zuständig, später wurde sie als Göttin der Münzen, des Geldes und des Wohlstandes verehrt. Klingende Münze Moneta war ursprünglich für Ratschläge, Erinnerungen und Mahnungen zuständig, später wurde...

Dames Vertes – Reizvolle französische Feen und Waldfrauen

In Ostfrankreich, vor allem in der Region des Jura glaubte man früher, dass in Wiesen und Wäldern, an Quellen und bei Wasserfällen die Dames Vertes, die grünen Frauen leben. Die grünen Frauen  In Ostfrankreich, vor allem in der Region des Jura glaubte man früher,...

Heimarmene – Griechische Schicksalsgöttin

Sie verkörpert das unabwendbare Schicksal und steht damit im Gegensatz zu anderen Schicksalsgöttinnen und auch philosophischen Richtungen, bei denen das Schicksal auch im Zusammenhang mit Selbstverantwortung gebracht wird. Das „zugeteilte Los”Sie verkörpert das...
Adeona – Römische Göttin der Ankunft

Adeona – Römische Göttin der Ankunft

Besonders Reisende verehrten die Göttin Adeona und erhofften ihre Unterstützung, um gut und wohlbehalten irgendwo anzukommen. Sie brachten ihr Weihegaben dar und machten Gelübde, um sich eine glücklichen Ankunft bzw. Rückkehr in die Heimat zu sichern. Sie hilft auch...