Bia – Griechische Göttin der Gewalt, der Kraft, Macht, des Zwangs sowie der körperliche Stärke

Bis war mit ihrer körperlichen Kraft und ihrer Macht die einzige, die den Titanen Prometheus an den Felsen im Kaukasus ketten konnte.

Die unglaublich Kräftige

Bia ist eine der Töchter der Göttin Styx und des Titanen Pallas Ihre Geschwister sind: Nike (Sieg, Erfolg), Zelos (Wetteifer); Kratos (Macht), Vis (Kraft), Invidia (Neid, Missgunst, Eifersucht), Potestas (Macht, Amtsgewalt). Weiters auch noch Fontes und Lacus, das sind alle Quellen und Seen sowie das Meeresungeheuer Scylla.

Bia war eine ständige Begleiter des Zeus. Sie war mit ihrer körperlichen Kraft und ihrer Macht auch die einzige, die den Titanen Prometheus an den Felsen im Kaukasus ketten konnte.

Diese Foltermaßnahme geschah auf Anordnung des Zeus als Strafe dafür, dass er für die Menschen den Gottheiten das Feuer gestohlen hat. Ein Heiligtum der Bia gemeinsam mit der Göttin Ananke befand sich am Fuße der Akropolis von Korinth.  

Kommentar verfassen