-

-

Chelamma ist eine hinduistische Göttin der Region Südkarnataka in Indien. Sie ist eine Skorpiongöttin und wird zusammen mit der tantrischen Göttin Kolaramma in Kolar, einer Stadt im südindischen Bundesstaat Karnataka, verehrt.

Schützt vor Skorpionbissen

Chelamma ist eine hinduistische Göttin der Region Südkarnataka in Indien. Sie ist eine Skorpiongöttin und wird zusammen mit der tantrischen Göttin Kolaramma in Kolar, einer Stadt im südindischen Bundesstaat Karnataka, verehrt.
AnhängerInnen der Göttin Chelamma glauben, dass man vor Skorpionbissen geschützt ist, wenn man am Chelamma-Schrein zur Göttin betet.
Es gibt einen dort auch uralten in den Boden gehauenen Hundi (eine Spendenbox, die in indischen Tempeln verwendet wird, um Geldangebote und Geschenke von PilgerInnen zu sammeln). Es ist Tradition, mindestens eine Münze in die kleine Öffnung am Boden des Tempels zu legen, diese wurde immer wieder vergrößert.
Dieser Hundi wurde in den letzten tausend Jahren nicht geöffnet und den PilgerInnen gefällt die Vorstellung, dass das klingende Geräusch der Münzen, die sie hineinwerfen, davon kommt, dass diese auf uralte Schätze fallen, die ihre AhnInnen hineingeworfen haben. Denn nach einer Legende enthält der Hundi Edelsteine ​​und Goldmünzen der Antike.
Ihr Name enthält das Suffix „Amma“, diese Nachsilbe ist bei den meisten südindischen Göttinnen üblich und weist auf eine mütterliche bzw. großmütterliche Qualität bzw. auch auf einen nährenden Aspekt („Amme“) hin.

Bleibe auf dem neuesten Stand

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.asdad

You have Successfully Subscribed!

%d Bloggern gefällt das: