Kapo – Hawaiianisch-polynesische Schutzgöttin der Tiere, Göttin der Fortpflanzung und der heilenden Kräfte

Kapo ist berühmt dafür, dass sie fähig ist, ihre Vagina vom Körper abzutrennen.

Schutzgöttin der Tiere

Ihr voller Name ist Kapo-‚ula-kina’u, was entweder „die heilige dunkel gestreift Nacht“ oder „rote Aalfrau“ heißt.

Kapo ist berühmt dafür, dass sie fähig ist, ihre Vagina vom Körper abzutrennen.
In einer Legende benutzte sie diese Fähigkeit, um Pele vor einer Vergewaltigung zu schützen, indem sie ihre Vagina über das Meer schickte, damit Kamapua’a hinter dieser her jagte.

Kapo wird auch mit der Fortpflanzung in Verbindung gebracht, sie brachte den Menschen die Kräutermedizin, und gibt ihnen jene Gabe, die heute mit Channeling bezeichnet wird.

Es wird von ihr erzählt, dass sie eine Gestaltwandlerin ist und nach Belieben viele Erscheinungsformen annehmen kann, aber meistens wird sie mit Aalen, Vögeln und dem Halapepe-Baum assoziiert.

Sie fühlt mit allen Tieren und ist deren Schutzgöttin.
Ihre Tochter ist die Göttin Laka.  

Kommentar verfassen