Arnamentia – Keltische, altenglische Göttin der Quellen, der fließenden Gewässer und des klaren Wassers

Arnamentia beschützt (heiße) Heilquellen und ermuntert Menschen dazu, ihre Leiden von fließenden Gewässern wegspülen zu lassen. Sie steht daher für Erfrischung und Erneuerung.

Erfrischung und Erneuerung

Arnamentia-bearb Der Name Arnamentia ist durch einige wenige Schriftquellen erhalten und es ist wenig über sie bekannt. Auf den britischen Inseln war in keltischer Zeit vermutlich diese Göttin zuerst als Sonnengöttin bekannt, die ihr Kraft dem Wasser gab.

Arnamentia beschützt (heiße) Heilquellen und ermuntert Menschen dazu, ihre Leiden von fließenden Gewässern wegspülen zu lassen. Sie steht daher für Erfrischung und Erneuerung, was sowohl als körperlich wie auch als seelisch-geistig und spirituell gesehen werden kann.

Arnamentia ist daher auch eine Göttin der Heilkunst, der Heilkräuter, der inneren und äußeren Reinigung und der Läuterung.  

Kommentar verfassen