Kipu Tytto, die Tochter der Unterweltsgöttin Tuonetar wäscht gemeinsam mit ihren Schwestern am schwarzen Fluss Manala am Rande der Unterwelt dunkle Wäsche.

Gebieterin des allerletzten Schlafs 

Kipu Tytto, die Tochter der Unterweltsgöttin Tuonetar wäscht gemeinsam mit ihren Schwestern am schwarzen Fluss Manala am Rande der Unterwelt dunkle Wäsche.

Kommen Menschen zu ihr, dann werden sie von ihr oder eine ihrer Schwestern zu ihrer Mutter nach Tuonela in das Totenreich geleitet.

Davor schlägt sie die Menschen allerdings mit einer totbringenden Krankheit.
Anschließend singt sie die Menschen in ihren allerletzten Schlaf.

Kipu Tytto hat ein pockennarbiges Gesicht und neun Kinder, denen sie eindeutige Namen gegeben hat, wie Gicht, Geschwür oder Krätze.

auch: Kipu-Tyttö, Kiputyttö

Bleibe auf dem neuesten Stand

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.asdad

You have Successfully Subscribed!

%d Bloggern gefällt das: