Bat – Oberägyptische kuhköpfige Göttin

Bat wird mit menschlichem Antlitz, Kuhohren und Kuhhörnern abgebildet. Eine prädynastische Palette zeigt eine Kuhgöttin von Sternen umgeben. Die Sterne weisen auf ihre kosmische Bedeutung hin.

 Die kosmische Kuh

Bat wird mit menschlichem Antlitz, Kuhohren und Kuhhörnern abgebildet. Ihre äußere Erscheinung ähnelt der Göttin Hathor.

Eine prädynastische Palette zeigt eine Kuhgöttin von Sternen umgeben. Die Sterne weisen auf ihre kosmische Bedeutung hin. Die Milchstraße symbolisiert die Nahrung, die die Kuhgöttin Bat über den Himmel gießt. Somit ist Bat auch eine Himmelsgöttin. (Vergleiche auch Galatea).

Bat wird als Fruchtbarkeitsgöttin verehrt, die kinderlosen Frauen zur Empfängnis verhelfen kann. Bei dem Namen scheint es sich um die weibliche Form des Wortes Ba = Seele zu handeln. Bat verkörpert also die Seelen der Frauen.

In den Pyramidentexten wird die Göttin auch als „die große wilde Kuh“ und „Bat mit den beiden Gesichtern“ bezeichnet, was darauf hinweist, dass sie gleichzeitig in die Vergangenheit und in die Zukunft schauen konnte.

Kommentar verfassen