In der Ticuna-Sprache bedeutet ihr Name Mutter Mond oder goldene Mutter. In der Inka-Mythologie ist sie eine Schutzgöttin der Frauen, vor allem der verheirateten Frauen.

Goldene Mutter

mama quilla1

In der Ticuna-Sprache bedeutet ihr Name Mutter Mond oder goldene Mutter. In der Inka-Mythologie ist sie eine Schutzgöttin der Frauen, vor allem der verheirateten Frauen.

Sie wird zumeist als silberne oder auch goldene Scheibe mit weiblichen Merkmalen und einem menschlichen Gesicht abgebildet. Bei einer Mondfinsternis, so glaubte man im Inkareich, würde die Göttin von einem himmlischen Jaguar verschlungen.

Sie ist die Tochter der Meeresgöttin Mama Cocha und des Schöpfergott Viracocha (auch: Apu Kon Tiqsi Huiracocha) und Schwester bzw. Frau von Inti, dem Sonnengott. Ihre Kinder sind: der Gott des Feuers Manco Cápac, der Schöpfergott Pachacámac, der Gott des Windes und des Regens Kon und die Fruchtbarkeitsgöttin und Weberin Mama Ocllo.

Mama Quillas Aufgabe ist es unter anderem, den Inkakalender, Feiertage und Hochzeiten zu überwachen. Viele Rituale basieren auf dem Mondkalender und stehen so unter dem Schutz von Mama Quilla.

auch: Mama Killa

Bleibe auf dem neuesten Stand

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.asdad

You have Successfully Subscribed!

%d Bloggern gefällt das: