-
>

Reichtum aus der tiefen Erde

Euthenia ist die griechisch-ägyptische Göttin oder der personifizierte Geist des Wohlstands, der Fülle und des Überflusses.
Sie entstammt ursprünglich dem ägyptischen Pantheon. Dort war sie eng mit dem Nil verbunden. Sie holt ihre Gaben aus der tiefen Erde, die mit dem Wasser des Flusses fruchtbar wurde. Es heißt, sie produziere die Früchte der Erde durch ihre Vereinigung mit dem Nil.
Sie war noch im antiken Rom bekannt und geschätzt. In der römischen Ära symbolisierte der Gott Nilus die Jugend und das Nilwasser, während die mütterliche Euthenia als die vom Nil bewässerten landwirtschaftlichen Felder begriffen wurde. Auf dem Fluss können ihre Geschenke, das Getreide auch weiter transportiert werden.
Die Rolle des vom Nilwasser gedüngten Bodens geht ursprünglich auf die Göttin Isis zurück. Daher ergab sich auch eine enge Verbindung zwischen den beiden Göttinnen, die oft auch als Isis-Euthenia bezeichnet wurden. Im antiken Ägypten erlangte Euthenia den Status einer wichtigen Göttin, auf Augenhöhe mit Isis.

Euthenia wurde schließlich vom griechischen Pantheon übernommen. Ihre Schwestern sind in den griechischen Mythen Philophrosyne, Eupheme und Eucleia. Zusammen mit ihnen gehört sie zu den jüngeren Grazien, Töchter einer der älteren Grazien, nämlich der Göttin Aglaia. Ihr Vater ist Hephaistos.

Oft wird Euthenia auch mit der römischen Abundantia verglichen. Sie wird auch immer wieder mit den Göttinnen Demeter und Ceres in Verbindung gebracht. Sie scheint jedoch eine spezifischere Göttin als diese sehr allgemeinen Fruchtbarkeitsgöttinnen zu sein, denn sie steht in direktem Zusammenhang mit dem Anbau des Getreides.
Euthenia wird daher meist mit Kornähren dargestellt, die sie in einem Arm hält, im anderen trägt sie oft ein Füllhorn.

Bekannt wurde die Göttin Euthenia vor allem ab 11/10 v.u.Z. durch die Prägung von alexandrinischen Münzen, auf denen sie dargestellt ist.

auch: Euthenie

Bleibe auf dem neuesten Stand

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.asdad

You have Successfully Subscribed!

%d Bloggern gefällt das: