Unut – Ägyptische Hasen-, Fruchtbarkeits- und Schutzgöttin

Unut - artedea Göttinnen

Unut, auch Wenut genannt, war die Schutzgottheit des so genannten „Hasengaus“ – des 15. oberägyptischen Gaus, mit der Hauptstadt Wenu/Chemenu (griech.: Hermopolis). Ihr Name bedeutet „Häsin“, „die Schnelle“ oder „Die Eilende“. Ihr heiliges Tier war der Wüstenhase. Die schnelle und fruchtbare Häsin Unut, auch Wenut genannt, war die Schutzgottheit des so genannten „Hasengaus“ – des … Weiterlesen …

Wuriupranili – Australische Sonnengöttin

In der Mythologie der australischen UreinwohnerInnen der Tiwi-Inseln ist Wuriupranili eine Sonnengöttin, die die Sonne als Fackel trägt. Die Sonnengöttin zieht verlässlich jeden Tag mit starker Kraft über den Himmel.  Die Göttin mit der Sonnen-Fackel In der Mythologie der australischen UreinwohnerInnen der Tiwi-Inseln ist Wuriupranili eine Sonnengöttin, die die Sonne als Fackel trägt. Jeden Morgen … Weiterlesen …

Étaín – Keltisch-irische Sonnen- und Pferdegöttin

Der Überlieferung nach ist Étaín eine Sonnengöttin. Die Bedeutung ihre Namens geht vermutlich auf „die Funkelnde“ (als Beinamen der Sonne) zurück. Die Schöne mit dem goldenen Haar Étaín ist in der keltischen Mythologie Irlands eine Nachfahre der Túatha Dé Danann, dem Volk der Danu, das von der Göttin Danu abstammen soll. Sie repräsentiert Schönheit, Fruchtbarkeit und Heilkraft und auch die Lebenskraft … Weiterlesen …

Freya – Nordisch-germanisch-skandinavische Muttergöttin

Freya ist die Göttin der Liebe, der Sinnlichkeit, der Sonne, der Schönheit und der Fruchtbarkeit – die Erfreuende und die Freie Frau. Freya ist wohl die bekannteste Göttin der germanischen und nordeuropäischen Völker. Urahnin aller freien Frauen Freya ist die Göttin der Liebe, der Sinnlichkeit, der Sonne, der Schönheit und der Fruchtbarkeit – die Erfreuende … Weiterlesen …

Gnowee – Australische Sonnengöttin

In der Mythologie der australischen UreinwohnerInnen im Südosten des Kontinents ist Gnowee eine Sonnengöttin, die einst auf der Erde gelebt hat. Die suchende Mutter In der Mythologie der australischen UreinwohnerInnen im Südosten des Kontinents ist Gnowee eine Sonnengöttin, die einst auf der Erde gelebt hat. In den frühen Tagen war es nämlich auf der Erde … Weiterlesen …

Malina – Sonnengöttin der auf Grönland lebenden Inuit

Malina ist die Sonnengöttin der Ureinwohnerinnen Grönlands sowie der arktischen Regionen Alaskas und Kanadas. Die vergewaltigte Sonne Malina ist die Sonnengöttin der Ureinwohnerinnen Grönlands sowie der arktischen Regionen Alaskas und Kanadas. In den langen arktischen Winternächten spielen die Sterne und der Mond eine besondere Rolle und daher entwickelten sich daraus Mythen. Einer handelt von Malina, … Weiterlesen …

Cel – Etruskische Erdgöttin

Die mythologische Vorgängerin der römischen Göttinnen Tellus Mater und Ceres ist die etruskische Erdgöttin Cel. Sie ist die, die das Getreide hoch wachsen lässt. Die „gigantische“ Mutter Die mythologische Vorgängerin der römischen Göttinnen Tellus Mater und Ceres ist die etruskische Erdgöttin Cel. Sie ist die, die das Getreide hoch wachsen lässt. Im etruskischen Kalender ist … Weiterlesen …

Mari – Baskische Muttergöttin

Die alte baskische pre-patriarchale Mythologie kennt eine Große Göttin, die wegen ihrer hellen Erscheinung oft als Mondgöttin beschrieben wird. Doch sie ist viel mehr als das: Mari personifiziert die Erde und gebietet über die Sonne, den Mond, die Sterne, den Regen, Wetter und Wind sowie über alle Naturwesen. Sie gilt als Muttergöttin von allem Lebendigen. … Weiterlesen …

Xatel-Ekwa – Ungarische Sonnengöttin

Xatel-Ekwa hat drei Rösser, auf denen sie gleichzeitig jeden Tag über den Himmel reitet. Dieses Pferdemotiv finden wir in vielen Mythologien – (Sonnen-)Göttinnen werden oft über den Himmel reitend dargestellt bzw. verwandeln sie sich selbst in ein Pferd. Die Himmelsreiterin Xatel-Ekwa hat drei Rösser, auf denen sie gleichzeitig jeden Tag über den Himmel reitet. Dieses … Weiterlesen …

Sankranti – Hinduistische Erd- und Sonnengöttin

Die Göttin Sankranti ist vor allem durch ihr großes Fest – Makara Sankranti – bekannt, das mit verschiedenen Namen in den vielen Gegenden des indischen Subkontinentes auf unterschiedliche Weise Mitte Januar gefeiert wird. Die erwachende Erdgöttin Die Göttin Sankranti ist vor allem durch ihr großes Fest – Makara Sankranti – bekannt, das mit verschiedenen Namen … Weiterlesen …

Iarila – Russische Frühlings- und Sommergöttin

Der Name Iarila kann mit „Glühende Sonne“ übersetzt werden. Glühende Sonne Der Name Iarila kann mit „Glühende Sonne“ übersetzt werden. Dargestellt wird sie als junge, mädchenhafte, weiße Göttin, die entweder Blumen (in ihrem Aspekt als Frühlingsgöttin) bzw. eine Getreidegarbe (in ihrem Aspekt als Sommergöttin) – manchmal auch beides gemeinsam in ihren Armen hält. Sie reitet … Weiterlesen …

Mzekala – Georgische Sonnengöttin

Mzekala ist als Sonnengöttin vor allem dafür zuständig, dass die Trauben wachsen. Sie wird vor allem mit dem Rad und mit Kreisen und damit mit allem Zyklischen in Verbindung gebracht. Das Sonnenrad Mzekala ist als Sonnengöttin vor allem dafür zuständig, dass die Trauben wachsen. Denn Wein und Traubensaft ist in georgischen Riten, bei denen viel … Weiterlesen …