eWorkshop "Erlöste Schönheit"

Der neue artedea-eWorkshop «Erlöste Schönheit» beschäftigt sich mit Schönheitsidealen der Vergangenheit und Gegenwart und deren Auswirkungen auf uns Frauen.Komme den Dogmen der Schönheitsindustrie auf die Schliche und (er-)finde für dich einen neuen authentischen und selbstbestimmten Zugang zu deiner inneren und äußeren Schönheit.Du kannst bei diesem eWorkshop dabei sein, wann immer du willst, wo immer du … eWorkshop "Erlöste Schönheit" weiterlesen

Prende – Altillyrische und albanische Liebes- und Schönheitsgöttin

Altillyrische Völker auf der westlichen und nordwestlichen Balkanhalbinsel kannten die Göttin Prende, die unter christlichem Einfluss in die heilige Anna umgewandelt wurde. Prende wird als ganz besonders schön geschildert, sie ist die Göttin des strahlenden Glanzes. Frauen bitten sie, dass auch sie sich in ihrer ganzen Schönheit entfalten mögen. Göttin des strahlenden Glanzes Altillyrische Völker auf … Prende – Altillyrische und albanische Liebes- und Schönheitsgöttin weiterlesen

Yang’asha – Mond- und Schönheitsgöttin der chinesischen Miao

Der Mythos rund um die Göttin Yang’asha symbolisiert das Lobpreisen der Liebe sowie das Staunen über das Leben der Miao-Nationalität. 2017 wurde am Ufer des Yang'asha-Sees eine 88 Meter hohe Statue der Göttin fertiggestellt.Die silberne GöttinBeim indigenen Volk der Miao, das hauptsächlich in den bewaldeten Berggebieten Südchinas lebt, gilt Silber als heilig. Frauen tragen bei … Yang’asha – Mond- und Schönheitsgöttin der chinesischen Miao weiterlesen

Mensa – Etruskisch-römische Göttin der Zahlen und des Kalenders

Bei den EtruskerInnen sowie im antiken Rom galten Zahlen, Kalender, Berechnungen, Aufzeichnungen und Tabellen aller Art als magisch und heilig. Personifiziert werden diese als die Göttin Mensa.Die TaktgeberinBei den EtruskerInnen sowie im antiken Rom galten Zahlen, Kalender, Berechnungen, Aufzeichnungen und Tabellen aller Art als magisch und heilig. Personifiziert werden diese als die Göttin Mensa.Das lateinische … Mensa – Etruskisch-römische Göttin der Zahlen und des Kalenders weiterlesen

Tempestas – Römische Wind- und Wettergöttin

Von der Göttin Tempestas erfahren wir aus den Berichten des Cicero, der über die stürmischen Ereignisse im Jahre 259 v.u.Z. berichtete: Vor Korsika geriet der Feldherr Cornelius Scipio mit seiner Flotte in einen schweren Sturm. Dieser gelobte der Sturmgöttin Tempestas einen Tempel zu weihen, wenn diese ihn und und seine Schiffe verschonen würde. Die StürmischeVon … Tempestas – Römische Wind- und Wettergöttin weiterlesen

Nehalennia – Germanische bzw. keltische Handels- und Schifffahrtsgöttin, Göttin der Fruchtbarkeit und der Unterwelt

Nehalennia wurde im zweiten und dritten Jahrhundert von römischen, keltischen und germanischen EinwohnerInnen im Gebiet der niederländischen Scheldemündung verehrt. Sie ist eine Göttin des Handels, der Kaufleute und des fahrenden Volkes sowie der Fluss- und Seeleute, eine Fruchtbarkeits- und Unterweltsgöttin.Die das Wasser nahe hatNehalennia wurde im zweiten und dritten Jahrhundert von römischen, keltischen und germanischen … Nehalennia – Germanische bzw. keltische Handels- und Schifffahrtsgöttin, Göttin der Fruchtbarkeit und der Unterwelt weiterlesen

Pomona – Römische Göttin der Baumfrüchte und des Obstsegens

Als Göttin der fruchttragenden Bäume und Sträuche ist Pomona für das Pflanzen, die Blüte und die Ernte der Früchte zuständig. Sie ist die sozusagen die göttliche, universelle Gärtnerin, behütet die Pflanzen und besitzt alles Wissen über deren Gedeihen und Wachstum.Die Apfel-GöttinAls Göttin der fruchttragenden Bäume und Sträuche ist Pomona für das Pflanzen, die Blüte und … Pomona – Römische Göttin der Baumfrüchte und des Obstsegens weiterlesen

Aura – Griechische Göttin der Morgenbrise

In der griechischen Mythologie ist Aura die Göttin der Morgenbrise bzw. der milden Lüfte. Da sie selbst der Wind ist, ist sie natürlich auch so schnell wie der Wind.Sanfter LufthauchIn der griechischen Mythologie ist Aura die Göttin der Morgenbrise bzw. der milden Lüfte. Ihr Mythos wird überliefert in den Dionysiaka des Nonnos von Panopolis. Dort … Aura – Griechische Göttin der Morgenbrise weiterlesen

Tamfana – Germanische, istväonisch-marsische Erdgöttin

Tamfana gilt als älteste belegte germanischen Gottheit, die besonders vom Stamm der Marsen (Friesen) verehrt wurden. Als Erd- bzw. Erntegöttin ist sie eine Gebieterin über die Zeit, bzw. auch die Gebieterin über das Abgemessene. Gebieterin über das AbgemesseneTamfana gilt als älteste belegte germanischen Gottheit, die besonders vom Stamm der Marsen (Friesen) verehrt wurden. Überliefert wurde … Tamfana – Germanische, istväonisch-marsische Erdgöttin weiterlesen